Logo
NEWS   rss feed
19.03.2012

Studienkosten bleiben wohl beschränkt abzugsfähig

Bereits mehrfach haben wir über die aktuelle Entwicklung zur Abzugsfähigkeit von Kosten für ein Erststudium berichtet. Der Bundesfinanzhof hatte hier überraschend seine bisherige Auffassung geändert und auch Kosten für ein Erststudium zum Abzug als Werbungskosten zugelassen. Damit war Tür und Tor für Verlustvorträge geöffnet.

Die Bundesregierung beeilte sich mit einer gesetzlichen Neuregelung für alle offenen Fälle, also auch für Altjahre, die noch streitig waren.

Nun hat das Finanzgericht Düsseldorf in einem ersten Urteil entschieden, dass es sich hier nicht um eine verfassungsrechtlich bedenkliche Rückwirkung handeln würde. Es wird sich zeigen, ob das der Bundesfinanzhof auch so sieht. Wir werden weiter berichten.